Weltladen Plattling - Mei Plattling
meiPlattling

Weltladen Plattling

Bahnhofstraße 4,
94447 Plattling

Telefon:

09931 906630

Montag

9.00 - 18.00 Uhr

Dienstag

9.00 - 13.30 Uhr

Mittwoch

9.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag

9.00 - 18.00 Uhr

Freitag

9.00 - 13.30 Uhr

Samstag

9.00 - 12.30 Uhr

Gut zu wissen:

  • barrierefreier Zugang
  • Bio
  • kostenloser Parkplatz

Weltladen Plattling

Wir sind ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeiter*Innen, die sich für den fairen Handel engagieren.

Fairer Handel steht für eine besondere Beziehung zwischen Produzenten und Händlern:

  • hohe Qualität der Waren
  • langfristige Produzentenbeziehungen
  • Glaubwürdigkeit im Markt
  • soziale Gerechtigkeit
  • faire Preise
  • Vorfinanzierung von Lieferungen
  • Beratung bei Produktion und Verkauf

Gerne geben wir Einblick in die Realitäten anderer Länder und in die Vermarktung unserer Waren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie beim Einkauf Genuss und Verantwortung miteinander verbinden können.

Faire Adventsschokolade im Weltladen

Die Tage werden duster, kühl und kurz, die Nächte länger, der Lockdown schlägt vielen auf das Gemüt. Der Wunsch, sich und anderen etwas Gutes zu tun, wächst. Es ist Zeit für Advents- und Weihnachtseinkäufe. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Weltladens in der Bahnhofstraße 4 finden, dass der Weltladen dafür ideal geeignet ist. Vorweihnachtliche Gaumenfreuden, adventliche Deko und Geschenke, Adventskalender, Nikoläuse, Spekulatius, Gewürze und Naschereien aus fairem, partnerschaftlichen Handel machen die Welt ein wenig gerechter. Sie bringen den Produzenten Wertschätzung entgegen: Ihr stellt hochwertige Waren her, wir schätzen und bezahlen das auch.

Sicherheit für die Kakaobauern
Die Gesellschaft für Partnerschaftlichen Handel der evangelischen und katholischen Kirche (Gepa) besorgt sich Kakao und Zucker nicht auf dem Weltmarkt. Sie arbeitet mit Genossenschaften in Südamerika und Afrika zusammen. Im Advendskalender mit Schokoladentäfelchen beispielsweise steckt Kakao von „El Ceibo“ in Bolivien. Anfang der 1960 er Jahre hat die Regierung Menschen aus den Gruppen der Quechua und Aymara aus dem verarmten Hochland Boliviens in die Regenwaldregion umgesiedelt. Sie bekamen etwas Land, und bauten Lebensmittel für den Eigenbedarf und Kakao an. Sehr bald begriffen die Bauern, dass sie sich zu einer Genossenschaft zusammen schließen müssen, um den Kakao besser zu vermarkten, und von ihrer Arbeit leben zu können. 1977 gründeten 12 Dorfgemeinschaften die Genossenschaft „El Ceibo“. Den Namen haben sie sich von einem Baum geliehen, der im Urwald wächst, dem eine legendäre Überlebenskraft nachgesagt wird. 1986 wurde die Genossenschaft eine der ersten Handelspartner der Gepa und stellte die Produktion auf „Bio“ um. Den rund 1200 Bauernfamilien gibt das Sicherheit in ihrer Lebensplanung. Sie wissen, dass sie einem Mindestpreis für ihren Kakao bekommen, dass sie ihr Land nachhaltig und bodenschonend bewirtschaften, die Kinder zur Schule gehen und eine qualifizierte Arbeit finden können. Die Genossenschaft bleibt durch Fortbildungen am Puls der Zeit.

Zucker aus eigener Zuckermühle
Der Zucker in Bioqualität stammt von Kleinbauern der Kooperative Manduvirá aus der Region Arroyos y Esteros (dt. „Bäche und Sümpfe“) in Paraguay. Seit 2014 verarbeiten die rund 1750 Mitglieder das Zuckerrohr in ihrer eigene Zuckermühle. Manduvirá ist seit dem Jahre 2000 Handelspartner der Gepa. Laut der Fairhandelsorganisation konnte die Kooperative durch die Partnerschaft für ihre Mitglieder unter anderem eine Gesundheitsstation mit Arzt und Zahnarzt einrichten. Hit Hilfe des sicheren Einkommens haben viele Familien ihre Häuser renoviert und an das Strom- und Wasserleitungsnetz angeschlossen.

Die Milch stammt von den Milchwerken Berchtesgadener Land.
Auch in Deutschland profitieren Bauern von verlässlichen Handelsbeziehungen.

 

 

 

Plattlinger Wochenmarkt

Die Fieranten mit Fleisch-Wurst und Backwaren sind auch weiterhin für Sie vor Ort.

23.12.2020 / 30.12.2020 / 02.01.2021

Europäischen Wochen

Das Kartenkontingent für das Konzert der Europäischen Wochen am 20.Juni 2021 in Plattling ist ausgeschöpft. Evtl. können im Frühjahr weitere Karten geordert werden.


Kulinarische Festtage

Lassen Sie sich über die Weihnachtsfeiertage von den Plattlinger Gastronomen verwöhnen. Leckere Menüvorschläge „to go“ finden Sie unter den Wochenkarten.